Dokumente

Auf dieser Seite können Sie sehr interessante Dokumente zum Turiner Grabtuch und dem Volto Santo finden. Vielen Dank an Herrn Pfarrer Josef Läufer, der alle Dokumente zusammengestellt gestellt hat. Die Dokumente sind als PDF-Dateien auf meiner Homepage verknüpft. Fragen oder Anregungen werden gerne entgegen genommen (über den Menüpunkt “Kontakt”) 

Grabtücher

Die Grabtücher Jesu

Kurzer Überblick zu den Aussagen der Evangelien über die Grabtücher.


Abgarlegende

Volto Santo Abgarlegende

In diesem Artikel zeigt der Verfasser Josef Läufer auf, dass die in Edessa  aufgefundenen Tuchbilder, das Volto Santo und das Grabtuch Jesu, nichts zu tun haben mit König Abgar von Edessa (13 - 50 n. Chr.) und dem sog. Abgarbild, wie man vielfach annimmt. Lassen Sie sich selbst überzeugen. -Überarbeitet Dez. 2015-


Mandylion_Genua

Die Abgarlegende als Reliefs auf dem Rahmen des Mandylions von Genua. Die Reliefs illustrieren die Abgarlegende, wie sie in den sog. Thaddäusakten (um 630), der „narratio imagine edessena“ (um 940) und in der „altrussischen Lukaslegende (12. Jh.) berichtet wird.

Volto Santo Mandylion v. Genua


Christusbilder

Volto Santo Christusbilder

Ein Bildvergleich vieler Christusbilder und Ikonen mit dem Volto Santo.


Dokumentation

Volto Santo Dokumente

Die wichtigsten Quellen zum Volto Santo und den Grabtuch von Turin -chronologisch zusammengestellt-


Gegenwart

Gegenwartsweisen Jesu Christi: wie begegnet uns Christus heute?

Volto Santo Gegenwartsw.Chr.


Gregormesse

Volto Santo Gregorsmesse

Wer das Altargemälde von der sog. „Gregorsmesse“ in der St. Lorenzkirche von Nürnberg betrachtet, entdeckt gleich über dem Altartisch ein Christusbild, das dem heutigen Volto Santo von Manoppello gleicht.


Ikonenverständnis

Welcher Stellenwert gebührt dem Christusbild? Was ist die „wahre Ikonentheologie“, die „richtige Bedeutung der Ikone“ auch für uns?

Volto Santo Ikonenverständnis


Kurzgeschichte

Das Volto Santo wird kurz und bildhaft dargestellt.

Volto Santo Kurzgeschichte


Rom

Volto Santo Rom

Wo war der Volto Santo in Rom?


Antlitz_Tours

Volto Santo Veronikapfeiler

Um den Franzosen Leo Dupont bildete sich im 19. Jahr- hundert eine Gebetsgemeinschaft zum hl. Antlitz Christi, der auch die hl. Theresia von Lisieux angehörte. Gegen- stand der Verehrung war das sog. Antlitz Christi von Tours.

Überarbeitet: Oktober 2014


SanctaSanctorum

Das Volto Santo im römischen Versteck

Wo wurde das Schleierbild von Manoppello von ca. 700-1300 in Rom aufbewahrt? Im Altarbild der Papstkapelle?

Möglicherwiese diente das Altarbild in der Sancta Sanctorum für den Volto Santo wie ein kostbares Reliquiar (Reliquiengefäß), das ihn bei Prozessionen zeigte und doch versteckte, gleichsam ein offenes Versteck.


Veronika

Die Heilige Veronika

Die allgemeine Auffassung, die 6. Station des Kreuzweges, „Veronika reicht Jesus das Schweißtuch“, beruhe nicht auf einer historischen Begebenheit, sondern auf einer Legende, ist erschüttert. Neueste Erkenntnisse belegen, dass es dieses Schweißtuch mit dem Antlitz Jesu gab und gibt, und dass deshalb die Veronika mit dem ursprünglichen Namen „Berenike“ gelebt hat.


Bilderstreit

Volto Santo Bilderstreit

Volto Santo – Byzantinischer Bilderstreit. Welchen Einfluss hatte der Volto Santo von Manoppello im Bilderstreit des 8. Jahrhunderts?


Volto_Dürer

Volto Santo Dürer

Es gehört zu den ungeklärten Geheimnissen der Kunstgeschichte, warum Albrecht Dürer im Jahre 1500 sich selbst porträtierte nach der « vera icon » von Rom.


Gnadenbilder

Volto Santo Gnadenbilder

Mandylion vom Vatikan, auch «Mandylion von Edessa». Mandylion von Genua. Mandylion von Laon. Die Ikone von Nowgorod. Neue Veronika, von Il Gesu. Schweißtuch der Veronika in Wien. Hl. Antlitz von Tours. Santa Faz bei Alicante. Santo Rostro in Jaen.


Schweißtuch_Veronika

Schweisstuch der Veronika: Anmerkungen zur 6. Station des Kreuzweges und zum Verhältnis von Volto Santo und Schweißtuch derVeronika.

Volto Santo   Schweisstuch der Veronika


Sopraposition

Volto Santo Sopraposition.

Überlagerung (Sopraposition) von Volto Santo – Turiner Grabtuch – und anderen Christusbildern.


Geschichte02

Volto Santo Geschichte

Eine Darstellung nach historischen Zeugnissen!


Volto_Reliquien02

Volto Santo Jesus-Reliquien

Es gibt sehr viele Reliquien von Jesus. Doch sind diese echt? Die geschichtliche Herkunft kann dazu einiges klären. Das folgende Dokument gibt einen Überblick über die bekanntesten Jesus - Reliquien!


Turin1_kl
pdf22

Zehn Gründe warum das Turiner Grabtuch echt ist und keine Fälschung aus dem Mittelalter!

Gründe für die Echtheit des Grabtuches.


DSC01235_kl

Das Wahre Bild - Polarstern der Neuevangelisierung, siehe Menupunkt “Dokumente”. Eine neue Entdeckung: Ein Fresko vom Schleierbild aus dem Frankfurter Kaiserdom. Bericht aus dem Vatican-Magazin (http://www.vatican-magazin.de/)

    Fresko       Frankfurter Dom


Lo sguardo pasquale Kopie_kl
pdf

Artikel aus dem Vatican-Magazin (http://www.vatican-magazin.de/)

Die Spuren der Auferstehung


Volto_Santo_Josef Kopie
pdf

Das Antlitz

Welches Antlitz zeigt der Volto Santo? Man nimmt bisher vielfach an, dass der Volto Santo von Manoppello das lebende Gesicht Jesu mit offenen Augen und offenem Mund, also das „Antlitz des Auferstandenen“ zeigt, während das Grabtuch von Turin den „Leichnam Jesu“ mit Blutflecken und Ablichtungen seiner Wunden am ganzen Körper zeigt. Stimmt dies?


Sancta2
Neu
pdf

War das Volto Santo von Manoppello die "Acheropita" (das nicht von Menschenhand gemachte Antlitz Jesu) im Altar der Papstkapelle der Sancta Sanctorum beim Lateran?

Die Acheropita Sancta Sanctorum

pdf

Ein Faktencheck zum Schweißtuch der Veronika und der Acheropita. In diesem Dokument werden sämtliche vorhandenen Quellenaussagen wiedergegeben, die im Zusammenhang mit dem den historischen Weg und Verbleib des Schweißtuch der Veronika und der Acheropita stehen.

Faktencheck


Neu